Schlafstörungen
     Home
    Marktplatz 3
    6410 Telfs
    Tel.: +43 (0)5262 61748

    ärztlicher Leiter: FA Dr. Christoph Puelacher

    E-Mail senden
       
Die Schlafmedizin kennt mehr als 80 Schlafstörungen. Viele davon lassen sich nur schwer erkennen und diagnostizieren, weil sie oft in Wechselwirkung mit anderen Beschwerden auftreten. Dabei können Schlafstörungen sowohl Ursache wie Wirkung darstellen. Die Schlafqualität hängt unmittelbar mit den individuellen Lebensumständen zusammen. So spielen Bewegung und Ernährung ebenso eine wichtige Rolle, wie psychische Belastungen, Stress und eine Vielzahl anderer Faktoren. Oft leiden auch die Partner unter den eigenen Schlafstörungen. Insbesondere Schnarchen und Zähneknirschen rauben anderen Menschen den Schlaf und werden so auch zur Ursache von Schlafstörungen. Gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung helfen, Schlafstörungen vorzubeugen. Beim Auftreten von Symptomen wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens.

Zu den häufigsten Schlafstörungen gehören:

       
 

 

Schnarchen und Atemstillstände (Schlafapnoen)

 

  Zappelbeine (restless legs)
 

  Ein- und Durchschlafstörungen / Schlaflosigkeit (Insomnie)